Follow:
Boxenwahn, Lebensmittelboxen

[Unboxing] TokyoTreat November 2016

Um Süßigkeiten aus verschiedenen Ländern zu probieren, gibt es dank dem Internet viele Möglichkeiten die Produkte bequem nach Hause zu bestellen. Ob nun eine gezielte Suche nach dem Lieblingsprodukt oder eine Überraschungsbox – die Vielfalt der Produkte ist grenzenlos und die Anbieter nicht gerade wenig. Da meine Verbundenheit zu Japan sehr tief ist und ich trotz meiner mehrfachen Besuche dort die Süßigkeiten sehr vermisse, habe ich nun mit freudigen Erwartungen die Box von TokyoTreat bestellt.

TokyoTreat ist eine Internetseite, die verschiedene Boxen mit japanische Süßigkeiten weltweit liefert und jeden Monat viele Personen ein lächeln auf die Lippen zaubert. Die Verantwortlichen Personen hinter dem Projekt wohnen in Tokyo und verwalten von der Hauptstadt das wachsende Unternehmen.

Dabei wird versprochen, dass die ausgewählten Produkte keine Standardprodukte sind – daher wird man selten Pocky oder einer der unzähligen KitKat Sorten im Paket finden – und handverlesen für jede einzelne Box ausgesucht werden.

Inhalt der TokyoTreat Small Box November 2016

Inhalt der TokyoTreat Small Box November 2016

Die Portogebühren sind kostenfrei, egal zu welchem Platz auf der Welt das Paket hingeschickt werden soll, ein weiteres positives Merkmal, dass meine Entscheidung beeinflusst hat. TokyoTreat bietet 3 verschiedene Boxengrößen an: Small, Regular und Premium.

Die Small Box beinhaltet zwischen 5 – 7 Süßigkeiten und Snacks und kostet ca. 13€ pro Monat (14.99$).

Die Regular Box beinhaltet zwischen 10 – 12 Süßigkeiten und Snacks und 1 DIY candy kit und kostet ca. 23€ pro Monat (24.99$).

Die Premium Box beinhaltet zwischen 16 – 18 Süßigkeiten und Snacks, 1 DIY candy kit, ein Getränk und ein spezial Gegenstand der von Monat zu Monat variiert. Dies kann ein Spielzeug oder ein extra Getränk oder ähnliches sein. Die Box kostet ca. 32€ pro Monat (34.99$).

Hat man eine Box ausgewählt, kann die Dauer des Abos entschieden werden. Auch hier gilt – wie bei allen Abos von Boxen – je länger die Dauer, desto geringer der monatliche Preis.

BAKE Limited Edition Sweet Potato Flavor, Kandierte Ananas, Whistle Ramune

BAKE Limited Edition Sweet Potato Flavor, Kandierte Ananas, Whistle Ramune

Die Abozeiten sind entweder 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate. Um die  Box über einen längeren Zeitraum zu erhalten und einen Eindruck von den Süßigkeiten und Snacks zu erhalten, habe ich ein 3 monatiges Abo für die Small Box abgeschlossen. Je nach Bedarf, werde ich das Abo im Januar verlängern oder kündigen, bis dahin erhaltet ihr monatlich einen Eindruck von den gelieferten Boxen.

Mayotara, Chocolate Pie Bar und Baked Sweet Potato Yokan

Mayotara, Chocolate Pie Bar und Baked Sweet Potato Yokan

TokyoTreat bietet für alle Mitglieder jeden Monat Lucky Treat an. Eine Verlosung, an der alle Mitglieder die in dem Monat eine Box erhalten automatisch teilnehmen. Dabei ist der Inhalt des Lucky Treat immer über 500$ und ist eine Mischung aus folgenden Produkten: Figuren, Spielzeug, Decken, Plüschtiere, Gadges, Games etc.

Wer neugierig geworden ist, kann sich den Inhalt der vergangenen Boxen hier angucken und so einen genauen Überblick über das Sortiment erhalten.

BAKE Limited Edition Sweet Potato Flavor

BAKE Limited Edition Sweet Potato Flavor

Mein Eindruck von der November Box ist sehr positiv. Die Box ist wirklich sehr niedlich gestaltet, dass kleine Heft wurde mit viel Liebe gestaltet und die Produkte sind wirklich keine Standardprodukte. Ich selbst kannte nur eines der Produkte, obwohl ich mich durch sämtliche Supermärkte und Shops in Tokyo durchgekauft (und gegessen) hatte. Eine sehr angenehme Überraschung und ich freue mich schon auf die Dezember Box.

Nina

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

No Comments

Leave a Reply