Follow:
Gaumenfreuden, Shopvorstellung

Kuchengenuss von Ölz

Ob beim Frühstück oder beim heißen Kaffee am Nachmittag, ein Gebäck darf nicht fehlen, um den Moment abzurunden. Ob der Bekannte „Zopf“ oder doch ein Strudel den Moment ein besonderen Genuss werden lässt, Ölz der Meisterbäcker hat für jede Situation die passende Antwort – in Form von schmackhaften Backwaren!

Das österreichische Familienunternehmen Ölz stellt seit 1938 Backwaren her, die sich auch außerhalb Österreich großer Beliebtheit erfreuen und für Groß und Klein ein wahrer Genuss ist.

Dabei achtet das Unternehmen streng auf die eigene Qualitätsgarantie, die sie ausführlich behandeln und einhalten, um den Kunden herausragende Backwarenqualität bieten zu können. Dabei werden stets auf die Rezepte geguckt, um sie immer wieder zu verbessern und zu verfeinern. Nur hochwertige Zutaten schaffen es, in allerhand Produkte verarbeitet zu werden und die Eier stammen aus der Bodenhaltung, unter kontrollierten Blicken von Ölz. Die Rohstoffe werden nicht gentechnisch verändert, um den vollen natürlichen Geschmack entfalten zu lassen und dank der umfassenden Qualitätskontrolle und Hygienestandards, sind die Produkte von der Meisterbäckerei nicht nur in Österreich, sondern auch in unzähligen weiteren Länder ein wahrer Genuss.

Neben unzähligen Produkten, die das Frühstück abrundet, passend zum Kaffee oder als Snack nebenbei dient, bietet Ölz auch viele Rezepte auf der Webseite an, um die Backwaren optimal verarbeiten zu können und nach dem eigenen Geschmack anzupassen.

Ölz Der Meisterbäcker - Nuss-Strudel

Ölz Der Meisterbäcker – Nuss-Strudel

Ölz Der Meisterbäcker - Nuss-Strudel

Ölz Der Meisterbäcker – Nuss-Strudel

Neben der gesamten Produktpalette und Rezepten gibt es auch eine Informationsecke, die gerade für Menschen Interessant sein kann, die sich vegan bzw. bewusst ernähren. Ein Blick lohnt sich definitiv!

Den einen Kuchen habe ich einer Freundin mitgegeben, deren Großeltern sich sehr über das Gebäck gefreut haben und den Nuss-Strudel den Bekannten weiterempfehlen. Ich selbst habe den Nuss-Strudel mit meinem Freund probiert und fand ihn ganz ansprechend, jedoch kein Highlight, so dass ich den nicht zwingend nochmal essen muss.

Nina

*Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

1 Comment

  • Reply Tamara Treichl

    Fertigkuchen und Gebäck steh ich immer skeptisch gegenüber.Backe lieber selbst,da weiß ich wie es schmeckt

    1. November 2016 at 20:21
  • Leave a Reply