Follow:
Kosmetik

Hochwertige Gesichtsreinigung – Dermalogica

Die Reinigung und Pflege der Haut ist nicht nur in den kalten Tagen ein Muss, sondern muss regelmäßig ausgeübt werden. Es gibt unzählige Cremes, Abschminktücher und Reinigungshelfer, die die Haut reinigen und pflegen. Dank der Freundin-TrendLounge hatte ich die Möglichkeit, den neuen PreCleanse von Dermalogica zu testen. /*Werbung

Die Haut wird jeden Tag unzähligen Schmutzfaktoren ausgesetzt, die regelmäßig und sanft entfernt werden müssen, damit die Haut wieder „atmen“ kann. In der Realität passiert dies nicht häufig genug, so verbringen wir im Durchschnitt nur 20 Sekunden mit der Reinigung, was bei weitem nicht genug ist. Dank dem PreCleanse Balm mit Waschhandschuh von Dermalogica soll die Gesichtsreinigung einfach und effektiv sein. Bei einem stolzen Preis von 52 € für 90 ml sollten die Produkte die Haut auch gut pflegen, richtig?

dermalogica PreCleanse Balm

PreCleanse von Dermalogica
Das PreCleanse Balm sorgt für eine porentief saubere Reinigung und gesunde Haut. Durch den Kontakt mit Wasser verwandelt sich der Balm in ein Öl und bindet mit seinem natürlichen Biolipid-Komplex die Feuchtigkeit in der Haut. Dadurch stärkt er die Hautbarriere, während das enthaltene Aprikosenkernöl gleichzeitig die Haut pflegt. Der zweiseitige Waschhandschuh intensiviert die Reinigung und hat eine angenehme Peelingwirkung, die die Wirkung des PreCleanse Balms verstärkt. So kann problemlos wasserfester Mascara, Make-Up, Sonnenschutzmittel, Lippenstift etc. entfernt werden, um die Haut von allen zu befreien, dass sie regenerieren kann.

Der PreCleanse Balm wird in wenigen Schritten ausgeführt:

  • Als erstes wird der Balm auf dem Waschhandschuh aufgetragen, alternativ geht auch die trockene Handfläche, diese wird dann sanft in die Gesichtshaut einmassiert
  • Füge etwas Wasser hinzu, um den Balm in eine leichte Reinigungsmilch zu verwandeln und diese weiter in die Haut einzumassieren
  • Danach einfach alles gut abspülen
  • Um deine Haut weiter zu pflegen, wenn nun das SpecialCleansing Gel oder den Ultra CalmingCleanser an
dermalogica SpecialCleansing Gel & UltraCalming Cleanser

PreCleanse von Dermalogica

Es gibt zwei verschiedene Cleanser, für unterschiedliche Hauttypen. Das SpecialCleansing Gel ist für normale mit Tendenzen zur öligen Haut. Der UltraCalming Cleanser hingegen ist für empfindliche Haut, die schnell zur Trockenheit neigt. Nach der Reinigung wird nun ein entsprechender Cleanser aufgetragen und die Rückstände werden für eine porentiefe Reinigung entfernt.

dermalogica PreCleanse Balm zum Testen (in Miniform)

PreCleanse von Dermalogica
In dem Paket befand sich neben dem PreCleanse mit Waschhandschuh in Originalgröße noch einige Cleanser und zwei kleine Versionen vom PreCleanse. Diese wurden verschenkt und eignen sich ideal, um das Produkt kennen zu lernen, ohne sofort teures Geld auszugeben.

Mein Eindruck vom PreCleanse von Dermalogica

Das Paket traf genau vor meinem Amerika Urlaub ein, daher hab ich das in den drei Wochen ausgiebig getestet. Die Hitze in Texas und Florida beansprucht meine Haut stärker als in Deutschland, daher war es ideal, um es bei anderen Gelegenheiten zu testen. Da ich vorab noch nie Produkte von Dermalogica verwendet hatte, war ich umso erfreuter – auch wenn ein Blick auf dem Preis mich normalerweise abgeschreckt hätte.

Meine Haut fühlte sich direkt nach der ersten Anwendung sehr sanft und gereinigt an. Der Geruch ist angenehm und das Auftragen ist, dank dem Waschhandschuh, sehr leicht. Meine Haut reagierte positiv auf die Creme. Es gab keine Rötungen oder andere Probleme, so dass ich die Produkte problemlos über mehrere Wochen benutzen konnte. Nach den drei Wochen konnte ich jedoch keine Änderung meiner Haut feststellen, sie fühlt sich sanft und gereinigt an, aber das Hautbild hat sich nicht wesentlich verbessert. Dennoch ein toller Balm, der meiner Haut gut tut und gleichzeitig freu von Parfum ist.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Freundin-Trendlounge und Dermalogica. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

12 Comments

  • Reply Kati

    Huhu,
    also für mich wäre das nix. Wenn das Hauptbild sich nicht mal merklich verbessert und der Preis bei 52€ (O.O) liegt….krass. Wenn ich das kaufe wäre das wahrscheinlich ein Scheidungsgrund für meinen Mann XD
    Liebe Grüße
    Kati

    4. Oktober 2017 at 10:04
  • Reply Astrid Scholz

    Hört sich echt toll an ,aber mein Geldbeutel macht dies leider nicht mit . Danke für deinen tollen Bericht dazu . LG Astrid

    4. Oktober 2017 at 12:50
  • Reply Simone Wiegand

    Hatte das Produkt schon auf nem anderen Blog „lesend“ kennen gelernt. Leider, obwohl es sich mega gut anhört und liest… (bestimmt würde es meiner Haut gefallen…)- aber solch teure Produkte gibt mein Geldbeutel nicht her. Das, was ich erübrigen kann, stecke ich in meine Patenkids… ;o)

    4. Oktober 2017 at 13:33
  • Reply Ivonne

    Ich durfte mal das Age Smart Daily Superfoliant von Dermalogica testen. Ich war total zufrieden. Meine Haut ist glatter geworden und sah jünger aus.

    4. Oktober 2017 at 13:54
    • Nina
      Reply Nina

      Das klingt doch gut 🙂 Meine Haut fühlt sich auch gereinigert an, aber nach 3 Wochen konnte ich halt noch keine richtige Veränderungen erkennen.

      4. Oktober 2017 at 14:21
  • Reply Tanja Mai

    Toller Bericht; leider auch nichts für mich das macht mein Geldbeutel 👛 nicht mit; glaube mein Mann auch nicht unbedingt 😉; lieben Gruß

    4. Oktober 2017 at 15:56
  • Reply Sissi Schober

    ich finde den Preis für 90ml auch habbich muss ich zugeben, welche Inhaltststoffe sind denn drin ???

    4. Oktober 2017 at 20:50
  • Reply Gabriele Kobes

    der Preis ist ja echt heftig und dann hast du noch nicht mal eine Verbesserung gehabt, aber selbst wenn dann könnte ich mir die nie leisten 🙂

    6. Oktober 2017 at 19:20
  • Reply Nadine Fadiy

    Danke für den tollen Bericht, ich hatte leider kein Glück. Ich finde den Preis auch sehr heftig und werde es daher wohl erstmal nicht selbst ausprobieren.

    7. Oktober 2017 at 0:16
  • Reply Sabine

    Der Bericht ist schön geschrieben. Der Preis wäre das erste K.o. Kriterium für mich. Bin aber auch dem Produkt auch ohne es getestet zu haben sehr skeptisch gegenüber.

    7. Oktober 2017 at 14:17
  • Reply Petra Pugliese

    Past leider nicht zu meinem Geldbeutel

    8. Oktober 2017 at 11:30
  • Reply Melanie W.

    Toller Bericht. Leider nicht ganz meine Preisklasse und da es, wie du schreibst, nicht so seinen Erwartungen entspricht ist es auch nichts für mich.

    8. Oktober 2017 at 13:03
  • Leave a Reply

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!