Follow:
Do it yourself

[DiY] Mandelcreme

Im Herbst und Winter ist trockene Haut ein wiederkehrendes Problem und benötigt besondere Aufmerksamkeit, damit sie die kalte Jahreszeit gut übersteht. Alternativen gibt es in Geschäften reichlich – das Angebot von Cremes für jeden Hauttyp und jedes Problem ist überwältigend. Doch eigene Creme herzustellen ist ziemlich leicht und kann als Alternative für fertige Produkte genutzt werden, da die Inhaltsstoffe selbst ausgesucht werden. Ich stelle euch eine Mandelcreme vor, die eure Haut binnen kurzer Zeit mit Feuchtigkeit versorgt und so dem kalten Wetter trotzt.

Um eine Mandelcreme herzustellen, benötigt ihr 5 Zutaten und Gläser oder Dosen, die ihr verschließen könnt. Ich selbst benutze kleine Einmachgläser, wo ca. 150ml Creme reinpassen und die sich ideal als kleine Aufmerksamkeit eigenen.

Zutaten für 300 ml Mandelcreme:

  • Bienenwachs (20 gramm)
  • Kakaobutter (30 gramm)
  • Distelöl (80 ml)
  • Mandelöl (120 ml)
  • Warmes destilliertes Wasser (80 ml)
  • Einmachgläser oder Dosen (je 150 ml Volumen)

Wie auch bei dem Rezept für eigenen Honig Lip Balm, benutze ich ausschließlich Biologische Zutaten die im Internet bestellt oder im Reformhaus gekauft werden können.

Die Haltbarkeit bei Cremes mit Mandelöl beträgt nach der Herstellung ca. 6 Monate und sollte innerhalb der Zeit verbraucht werden.

 

Alle Zutaten auf einem Blick

Alle Zutaten auf einem Blick

Zubereitung:

Die einzelnen Zutaten sollten abgewogen und in einzelne kleine Schüssel verteilt werden. Bei einem Wasserbad das Bienenwachs schmelzen, die Kakaobutter dazugeben und danach das Distel- und Mandelöl. Wenn alles geschmolzen ist, kommt das warme destillierte Wasser hinzu. Die Creme weiterrühren, bis sie eine angenehme Konsistenz hat und danach abkühlen lassen.

Wenn die Creme abgekühlt ist, kann diese in einzelne Gläser oder Dosen verteilt werden. Das Gefäß verschrauben und bei Bedarf noch dekorieren.

Die Mandelcreme ist fast fertig und muss noch abkühlen

Die Mandelcreme ist fast fertig und muss noch abkühlen

Die Zubereitung für die eigene Creme ohne Zusatzstoffe dauert nur einige Minuten, doch das Ergebnis ist umso erfreulicher. Ob als Geschenk oder für den eigenen Bedarf, eine selbstgemachte Mandelcreme ist etwas besonderes und eine gelungene Abwechslung von der fertigen Kosmetik.

Ich wünsche euch viel Erfolg und Spaß beim selber machen 🙂

Mandelcreme in kleinen Gläsern verschlossen zum verschenken

Mandelcreme in kleinen Gläsern verschlossen zum verschenken

* Die Anleitung/Zutatenliste zur Mandelcreme habe ich aus dem Internet genommen. Alle Fotos und Texte sind von mir

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

4 Comments

  • Reply nici

    Huhu…

    Interessanter Bericht und kenne ich zu gut. Im Sommer und im Winter, braucht meine Haut immer extra Pflege. Aber nur, wenn es zu warm oder zu kalt ist ^^.
    Eine Creme habe ich noch nie selber gemacht. Sollte ich vielleicht auch mal ausprobieren.
    Danke auf jeden Fall für den Tipp.

    Alles liebe

    23. Oktober 2016 at 18:38
  • Reply Beauty-Focus-Eifel

    Hübsch und superschnell umgesetzt. Vor allem weiß man genau was drin ist!
    DieMandelcreme wird der Haut sehr gut tun!
    LG Annette

    31. Oktober 2016 at 5:04
  • Reply Tamara Treichl

    Werde ich auf alle Fälle ausprobieren.Vor allem bei den Kids brauche ich immer viel Feuchtigkeitscremes

    1. November 2016 at 20:27
  • Reply Anni Oettershagen

    Das werde ich bestimmt ausprobieren.

    5. November 2016 at 18:23
  • Leave a Reply