[Werbung] Nachhaltigkeit und Umwelt sind Themen, die relevant für jeden sind. Der Plastikverbrauch steigt, die Wälder werden abgerodet und die Umwelt immer mehr belastet. Zum Glück geht der Trend mittlerweile zu fair produzierten und biologischen Produkten zurück. Pflanze deine eigenen Blumen, Kräuter oder Gemüse mit den Anzuchtset und Bio-Saatgut von meinwoody.

Das Unternehmen meinwoody pflanzt für die Zukunft! Bereits 2011 wurde das Unternehmen gegründet und hat sich auf Pflanz- und Anzuchtprodukte spezialisiert, die im Shop käuflich zu erwerben sind. Um deine eigene Wohlfühloase mit allerhand Blumen, Bäumen, Kräutern und Gemüse selbst zu züchten und zu gestalten, bedarf es nicht viel. Lediglich ein Topf, Erde und Samen. Dies gibt es als Gesamtpaket im Onlineshop und ermöglicht es dir, dein eigenen Garten zu züchten. Dabei wird darauf geachtet, dass der Anzuchttopf zu 100% kompostierbar ist, das Bio-Saatgut ist unbehandelt und die torffreie Erde aus Kokosfaser. Eine gute Voraussetzungen für den Nachhaltigen Anbau, dadurch entsteht nämlich kein Plastik!

Blumen, Kräuter, Gemüse und Bäume!

Mittlerweile ist das Angebot recht vielfältig und deckt fast den gesamten Bedarf an. Zum testen habe ich das Bio Gemüse-Anzuchtset „Feldsalat“ und das Bio Baum-Anzuchtset „Moringa“ verwendet. Ein Set besteht immer aus folgenden Komponenten:

  • Saatgut
  • Erde aus Kokosfaser
  • Pflanztopf aus Kokosfaser (vollständig kompostierbar)
  • Bio Dünger „pimp my gärtchen“ (wie cool ist das denn?)
  • Pflanzanleitung

Auf der Webseite findest du auch zahlreiche Informationen rund um dein Anzuchtset. Wertvolle Hinweise und allerhand Wissenswertes sind dort zu finden, um dich optimal auf deine neue Pflanze vorzubereiten.

Inhalt von meinwoody

Inhalt von meinwoody

Das säen ist kinderleicht. Innerhalb von wenigen Schritten wird das Saatgut in die Erde geplanzt und dann folgt das regelmäßige gießen. Nach einiger Zeit (bis zu 4 Wochen) kannst du dein Ergebnis bewundern.

  • Den Topf auf einen Untersetzer stellen
  • Die Erde (Kokosfaser-Quellsubstrat) in den Topf legen und mit ca. 200 ml lauwarmen Wasser übergießen
  • Die Erde geht von alleine auf und nimmt den Platz im Topf ein
  • Baum-Samen vorher mit heißen Wasser übergießen
  • Gemüse-Saatgut ca. 0,5 cm in die Erde eindrücken
  • Kräuter- und Blumen-Saatgut oberflächlich auf der Erde andrücken
  • Am Schluss noch kräftig gießen für eine gute Keimung und binnen weniger Wochen kannst du deine ersten Erfolge sehen

meinwoody

Mein persönlicher Eindruck von meinwoody

Ich finde die Idee Klasse! Bereits in der TrendBox „Go Green“ von TrendRaider hatte ich ein Bienenbaum-Anzuchtset und war von der Idee binnen Sekunden verzaubert. Auch als Geschenkidee eine perfekte Alternative, die nicht nur den Balkon oder die Wohnung aufhübschen, sondern auch ein wenig zur Umwelt beitragen. Natürlich dauert es etwas, bis das Ergebnis in voller Pracht sichtbar ist, aber das eigene Geschenk beim wachsen zuzusehen, hat auch was :). Die Preise sind wirklich günstig, für 4,90 € das eigene Sonnenblumen-Anzuchtset oder einen großen Kaffee to go? Ich bin wirklich begeistert und habe mit viel Freude meine beiden neuen Töpfe bepflanzt und schaue ihnen jetzt beim wachsen zu. Das Ergebnis werde ich euch natürlich nicht vorenthalten!

*Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos von meinwoody.de zur Verfügung gestellt

13 KOMMENTARE

  1. Auf das Ergebnis vom Feldsalat bin ich gespannt. Obwohl ich keinen grünen Daumen habe, dürften die Sets bei mir nicht eingehen.

  2. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis,, ich planze auch sehr gerne Salat und Kräuter auf der Fensterbank an. Vielen Dank für den tollen Bericht

  3. ganz ohne Plastik ist klasse, ich hab immer ein schlechtes Gewissen wenn ich im FGrühjahr meinen Balkon bepflanze und die vielen Plastiktöpfe wegwerfe

  4. Das ist wirklich praktisch, so kann man auch im Winter frische Kräuter, Salat oder Gemüse ziehen. Hätte ich mehr Fensterbänke und würde mein Sohn nicht mit Vorliebe „Blumen pflücken“ wo immer er welche vermutet 😉,würde ich mich komplett damit eindecken.

  5. Siehste, das war der Bienenbaum! Da habe ich sehr lange auf der Seite rumgerödelt und alles schön durchgelesen… Finde das Konzept toll! ;o)

    • Bohnenkraut und Kornblume ist auch prima… Das eine für die leckeren Sommerbohnen…und die Kornblumen für den Balkon. :o)

  6. Das Konzept ist interessant – denn bisher hatte ich nicht immer einen grünen Daumen wenn ich versucht habe was selbst anzusähen 😉

  7. Wir haben dieses Anzuchttöpfchensystem mit den Real Kräutertöpfchen versucht. Hat leider nicht funktioniert. Wäre interessant zu erfahren, ob es mit diesen Produkten gelingt.

  8. Ich hab was ähnliches mal von Tedi gehabt aber davon hat nicht viel geklappt da gab es Tomaten, und Salat sowie ein Kräutergarten aber ausser einem Tomaten Stamm blieb vom rest nix übrig schade um das Geld 🙁

  9. Das hört sich wirklich toll an. Ich bin mir nicht sicher ob ich es hinbekommen würde ist aber eine schöne Geschenkidee wie ich finde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here