Follow:
Gaumenfreuden

[brandnooz Friday] Zwiebelburger mit Hackfleisch und Käse

Täglich scrolle ich mich durch die Tiefen des Word Wide Webs auf der Suche nach schmackhaften Köstlichkeiten, die künftig meinen Alltag bestimmen könnten. Nicht immer gelingt es mir eine leckere Mahlzeit zu finden, die sowohl mir als auch meiner Familie schmeckt. Demnach bleibt mir meist nichts übrig, als die herkömmlichen Rezepte zum wiederholten male zuzubereiten. 

In dieser Woche jedoch blieb mein Blick in der Chronik meines Facebook-Accounts hängen, denn ein unerwartet köstliches Rezept in Form eines Videos begann sich im Nu in mein Birnchen zu setzen. Die Rede ist von sogenannten „Zwiebelburger gefüllt mit Hackfleisch und Käse„. Eine hervorragende Kombination, die noch am selben Tag verkostet werden musste.

Zutaten für den Zwiebelburger mit Hackfleisch und Käse

So kam es, dass ich also in den nächsten Supermarkt lief und die Zutaten für das bis dato unbekannte Mittagsmenü erwarb. Neben Zwiebeln, Hackfleisch und Käse durfte es auch an frischen Eier, Semmelbröseln und etwas Ketchup nicht fehlen. Zum frittieren habe ich hingegen auf einen alten Bekannten zurück gegriffen, der bereits im vergangenen „brandnooz Friday“ Beitrag vorzufinden war: Moritz Rapskernöl. Das Rapskernöl Bio von Moritz gibt durch seinen nussig-milden Geschmack allen Gerichten das gewisse Etwas und eignet sich demnach perfekt zum Kochen, Backen und für Kaltes. Hergestellt ohne Gentechnik überzeugt die Rapssaat aus ökologischem Anbau zudem mit wertvollen Inhaltsstoffen, die dank schonender Kaltpressung erhalten bleiben.

Zwiebelburger mit Hackfleisch und Käse Zwiebelburger mit Hackfleisch und Käse

Um diese schmackhaften Zwiebelburger mit Hackfleisch und Käse zubereiten zu können, bedarf es folgende Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • Senf, Salz, Pfeffer zum würzen
  • Semmelbrösel
  • Eier
  • Käse (Gouda)
  • Zwiebeln (groß)
  • reichlich Öl

Zunächst halbieren wir die Zwiebeln und lösen vorsichtig die Zwiebelringe voneinander. Anschließend befüllen wir diese mit der fertig gewürzten Hackfleischmasse, geben ein Stück Käse dazu und bedecken dieses im Anschluss sorgfältig. Die gefüllten Zwiebelringe müssen nun in Mehl, Ei und Semmelbrösel doppelt paniert und direkt danach in heißem Öl ausgebacken beziehungsweise frittiert werden. Fertig!

Dazu passt sowohl ein handelsüblicher Ketchup als auch eine scharfe Soße nach Wahl. Desweiteren schmecken die fertigen Burger selbst im kalten Zustand himmlisch. Achtet aber darauf, dass ihr das Öl ordentlich abtropfen lasst!

Seit mehr als einem Jahr stellen wir euch alle Versionen der brandnooz Boxen vor, eine gesamte Übersicht findet ihr selbstverständlich auf unserem Box. Schaut euch doch die letzte Classic Box oder Genussbox aus dem Juli 2017 an oder den letzten brandnooz Friday: Gugelhupf mit Kakaobohnen.

Janine

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

No Comments

Leave a Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!